Streaming-Eucharistie

Interneteucharistiefeiern:
Innerhalb weniger Tage bildet sich mit einer gewissen Nonchalance eine Haltung heraus, als sei dieses jetzt die einzige Form, die entbehrten gemeinschaftlichen Eucharistiefeiern zu kompensieren.

Theologischer und spiritueller Hohlweg

Bild von Michael Gaida auf Pixabay

In nie dagewesener Form erleben wir in diesen Wochen und unter dem Einfluss der Corona-Pandemie einen Wust von gestreamten Eucharistiefeiern.

Überall meint man, neue technische Möglichkeiten ausprobieren und internetgestreamte Eucharistiefeiern publizieren zu müssen.
Sie sollen herhalten für nicht erlebbare Gemeinschaft während unserer gemeinsamen Gottesdienste in Kirchen und Kapellen.

Innerhalb weniger Tage bildet sich mit einer gewissen Nonchalance eine Haltung heraus, als sei dieses jetzt die einzige Form, die entbehrten gemeinschaftlichen Eucharistiefeiern zu kompensieren.

Weiterlesen „Streaming-Eucharistie“

Ostern 2020 ‚richtig‘ feiern

Es ist gleich, WIE ich Ostern feiere, wenn ich nur Ostern feiere…!

Bild von Thomas B. auf Pixabay

Allein der Glaube zählt …

In diesem Jahr ist alles anders, was die Feier der österlichen Tage angeht.

Und wir stellen uns die Frage, wie können wir so ‚richtig‘ Ostern feiern, ohne die gewohnten Gottesdienste, ohne die vertraute Dramaturgie der liturgischen Feiern, angefangen von Palmsonntag, über Gründonnerstag, Karfreitag und dann dem Höhepunkt der Osternachtsfeier?

Ich hätte vor einigen Tagen auch noch angenommen: nein, dieses Jahr werde ich nicht ‚richtig‘ Ostern feiern können.

Weiterlesen „Ostern 2020 ‚richtig‘ feiern“

Gottesdienste im TV ab Karfreitag

Karfreitag- und Ostergottesdienste im bundesweit frei empfangbaren TV.

Bild von MichaelGaida auf Pixabay

Ab Karfreitag bis Ostersonntag sind auch drei Gottesdienste bundesweit und im öffentlichen Sendenetz (analog, DVBT, Kabel und Satellit) empfangbar:


Karfreitag, 10.04.2020, 15.00 Karfreitagsliturgie aus dem Canisiushaus, Münster, Sender: phönix-tv


Osternacht Sa., 11.04.2020, 23.00 Uhr, Osternacht mit Bischof Kohlgraf, Mainz, Sender: ZDF


Ostersonntag, 12.04.2020, 11.00 Uhr, Ostergottesdienst mit Papst Franziskus, Rom, Sender: ARD/BR


Quelle: https://neuesruhrwort.de/2020/04/07/gottesdienste-an-kar-und-ostertagen-im-fernsehen/

Segnung der Osterkerze

Häuslicher Segen einer Osterkerze.

Ich möchte hier einen Vorschlag für die (häusliche) Segnung einer Osterkerze machen.

Bild von julschae auf Pixabay

Herr Jesus Christus,

durch deine Auferstehung willst du uns Anteil geben an dem neuen ewigen Leben.
Dieses neue Leben wird nicht gekrümmt sein unter der Last unseres Versagens und unserer Schuld.
Dieses neue Leben wird ein Leben voller Hoffnungen und Chancen sein.
Dieses neue Leben wird ohne Leid und Tod sein.

So kommen wir in dieser österlichen Stunde, um diese Kerze zu entzünden.
Sie ist ein Symbol für dich, der du uns gesagt hast, dass du „das Licht der Welt“ bist, das alle Finsternis erhellt.

Wir bitten dich:
dieser österliche Tag schenke uns mit seiner Botschaft Licht in den Dunkelheiten unseres Lebens.

Segne (+) diese Kerze, die uns in den nächsten Wochen und Monaten (durch unsere Gottesdienste) begleitet und uns hinweist auf das Licht, das einzige Licht unserer Hoffnung in unserem Leben, dir, unserem Bruder und Erlöser.
Amen.

(Danach wird die Osterkerze entzündet.)

Die Speise der Engel

Gespeist und gesättigt … – Gedanken zum Gründonnerstag

oder: vom Wesentlichen zehren

Heute lese ich im Buch der Weisheit:

„Herr, dein Volk nährtest du mit der Speise der Engel und unermüdlich gabst du ihm fertiges Brot vom Himmel. (…) Deine Gabe (…) erfüllte das Verlangen eines jeden, der sie genoss und verwandelte sich in alles, was einer wollte.
Deine geliebten Söhne, Herr, sollten daraus lernen:
Nicht die verschiedenartigen Früchte ernähren den Menschen, sondern dein Wort erhält alle, die dir vertrauen…“
(Weisheit 16,20ff. 17.1)

Bild von BeyondJ auf Pixabay
Weiterlesen „Die Speise der Engel“

Corona: Betriebe vor Ort unterstützen

Bild von Benedikt Geyer auf Pixabay

So sieht es momentan bei vielen Geschäften aus. Besonders mittelständische Einzelhandelsunternehmen stehen in dieser Corona-Krise vor großen Herausforderungen: sie können ihr Ladenlokal nicht öffnen, haben aber laufende Kosten und wollen MitarbeiterInnen für die Zukunft behalten und so Arbeitsplätze sichern.

Das lässt manche von ihnen kreativ werden, die sich nicht nur auf staatliche Unterstützung verlassen wollen.

Und wir als KundInnen und VerbraucherInnen können dabei eine wichtige Rolle spielen.

Weiterlesen „Corona: Betriebe vor Ort unterstützen“

Ostergottesdienst mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck

Ostergottesdienst mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck

Bild von Myriam Zilles auf Pixabay

Bistum Essen überträgt am Ostersonntag Gottesdienst live im Internet

Am Ostersonntag, dem 12. April 2020 überträgt das Bistum Essen um 10.00 Uhr einen Ostergottesdienst mit unserem Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck aus der Kirche der Mülheimer „Wolfsburg“.

Weiterlesen „Ostergottesdienst mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck“

Live-Stream-Ostern

Warum viele Live-Streams keinen österlichen Mehrwert schaffen

Bild von Ingo Kramarek auf Pixabay

In diesen Tagen vor Ostern – so habe ich den Eindruck -überschlagen sich die ‚Angebote‘ von Livestreaming-Gottesdiensten.

In manchen Kirchen wird sogar die gesamte Kar- und Osterliturgie als Livestream angeboten.

Die Gläubigen sollen so die Möglichkeit haben, die Kar- und Osterliturgie in der gewohnten Weise …
… ja, was denn eigentlich?
– anzusehen
– mit zu feiern
– zu verfolgen
– teilzunehmen
– …?

Weiterlesen „Live-Stream-Ostern“

Geliebt mit Haut und Haaren

Liebe, Zärtlichkeit und Eros …

Heute, am Montag der Karwoche 2020 lese ich im Tagesevangelium die folgenden Verse aus Johannes, 12, 1-3:
„Sechs Tage vor dem Paschafest kam Jesus nach Bethanien (…). Dort bereiteten sie ihm ein Mahl; Maria bediente (…). Da nahm Maria ein Pfund echtes, kostbares Nardenöl, salbte Jesus die Füße und trocknete sie mit ihrem Haar. Das Haus wurde vom Duft des Öls erfüllt.“

Gerd Eichmann / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)
Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Steinbach-St_Jakobus-60-Maria_Magdalena_salbt_Jesus_die_Fuesse-gje.jpg

Am Beginn der Karwoche also dieses Evangelium. Es richtet im weiteren Verlauf zwar auch den Blick auf das zukünftige Begräbnis Jesu, wenn es in Vers 7 heißt: „…Jesus jedoch sagte: Lass sie, damit sie es für den Tag meines Begräbnisses aufbewahrt!…“, aber dieser Satz scheint im Zusammenhang mit der Schilderung vorher etwas widersinnig, denn Maria bewahrt ja eigentlich nichts auf, sondern ‚verschwendet‘ es gleichsam in den Augen anderer.
Deshalb: diesem Evangelium steckt noch viel mehr drin, was bedeutsam für diese Heilige Woche ist.

Weiterlesen „Geliebt mit Haut und Haaren“